Ernährung

Gesunde Ernährung ist ein wichtiger Baustein für die gesunde Entwicklung der Kinder. Sie wirkt sich sowohl auf ihre körperliche Entwicklung als auch auf ihr Lernvermögen und ihre Konzentrationsfähigkeit aus.

Wir greifen die Vorerfahrungen der Kinder aus dem Kindergarten und der Familie auf und beginnen vom 1. Schuljahr an mit der Vermittlung von Wissen und der Festigung von Gewohnheiten.

In Abstimmung mit der Schulkonferenz und dem Elternbeirat wurde beschlossen, dass alle Schüler aus allen Jahrgängen ein Zucker freies Frühstück dabei haben und zum Frühstück Wasser trinken. Das Wasser steht jederzeit zurVerfügung.

1. Schuljahr:

  • Kennen lernen von Obst- und Gemüsesorten
  • Herstellen von Obst- und Gemüsesalaten
  • Erarbeitung: Was gehört zu einem gesunden Frühstück
  • Abmachung in der Schulordnung: Süßigkeiten bleiben zu Hause.
  • In Zusammenarbeit mit der schulzahnärztlichen Kontrolle: Erreichen des „Goldenen Apfels“

2. Schuljahr:

  • Vertiefen der angebahnten Gewohnheiten und Erweiterung des Wissens über gesunde Lebensmittel insbesondere über ein gesundes Frühstück

3. Schuljahr:

  • Im Sachunterricht erwerben die Schüler den aid- Ernährungsführerschein: Angeleitet von Frau Jäger vom Verband der Landfrauen lernen die Schüler die verschiedenen Nahrungsmittelgruppen näher kennen und bereiten kalte und warme Speisen selbst zu.

4. Schuljahr:

  • Im Sachunterricht behandeln die Schüler beim Thema „Mensch“ unter anderem die Verdauung und gehen dabei näher auf die verschiedenen Nährstoffgruppen ein.

Schüler, die in der Betreuung und im Ganztagsangebot am Mittagessen teilnehmen, sollen das Essen in einer angenehmen Atmosphäre einnehmen. Mit dem Anbieter stehen wir in Kontakt, um ein ausgewogenes kindgerechtes Mittagessen zu erhalten.